Drehreaktor-Rohrofen - HTR

Close

Sprache:

Die HTR Öfen vereinen die Vorteile des Wirbelschichtreaktors mit denen des Drehrohrofens im Labormaßstab. Das Probenmaterial wird während der Beheizung mit einer definierten Atmosphäre durchmischt.

Die Durchmischung erfolgt durch eine Drehbewegung bis zu einem Winkel von 315 Grad. Das verkürzt die lange Reaktionsdauer, die in einem Kammerofen oder einem statischen Rohrofen notwendig wäre.

Die Quarzreaktor-Gefäße sind im Lieferumfang des Ofens enthalten, Inconel-Reaktoren können optional geliefert werden.

Standardausstattung

  • Maximaltemperaturen bis 1100°C
  • In Zusammenarbeit mit dem Imperial College of Science & Technology in London entwickelt
  • Carbolite Gero 301 Regler mit Rampen-, Sollwert- und Prozesstimer-Funktion
  • Schnell aufheizende Widerstandsdraht-Heizelemente (eingebettet in vakuumgeformte, halbzylindrische Faserisolierung)
  • Quarzglas-Reaktionsrohr in der Standardausstattung enthalten
  • Das System ist für Batch-Betrieb ausgelegt, wobei die speziellen Ausbuchtungen im Innern des schwenkbaren Quarzglas-Reaktionsrohrs ein gutes Durchmischen des Probenmaterials gewährleisten. Die Dreh- bzw. Oszillationsgeschwindigkeit kann in mehreren Stufen variabel gewählt werden
  • Aus Sicherheitsgründen trennt ein Kontaktschalter die Stromzufuhr zu den Heizelementen, sobald die Heizkammer geöffnet wird
  • Gasspülungen sind möglich und werden über einen flexiblen Silikongummi-Schlauch in das Reaktorgefäß geführt
  • Als Standardausrüstung ist ein geeichter Durchflussmesser für Stickstoff eingebaut
  • Über ein einfaches Dichtungssystem wird das Gas aus dem Reaktor in eine abnehmbare Edelstahl-Kammer mit Gasauslass geleitet, von wo aus eine Weiterleitung der Abgase z.B. zu einem Wäscher oder einer Absaugung möglich ist

Optionen & Zubehör

  • Digitaler Übertemperaturschutz (empfohlen bei unbeaufsichtigtem Einsatz), frei einstellbar, zum Schutz des Geräts und von wertvollem Probenmaterial
  • Optional sind geeichte Durchflussmesser für unterschiedliche Gase erhältlich
  • Gassicherheitssystem und Gassensoren für den Betrieb mit Wasserstoff
  • Große Auswahl digitaler PID-Regler, Programmregler und Schreiber mit RS232, RS485 oder Ethernet Schnittstelle
  • Optional kann der Quarzreaktor durch einen Reaktor aus Inconel ersetzt werden

Kompatible Temperaturregler

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten