Großraum Rohrofen - CTF 12 / TZF 12

Close

Sprache:

Die Rohrofen-Serie CTF (einzonig) / TZF (dreizonig) nutzt Widerstandsdraht-Heizelemente, die direkt um ein integriertes keramisches Arbeitsrohr gewickelt sind.

Diese einfachen und wirtschaftlichen Modelle können für eine Vielzahl von Routineanwendungen eingesetzt werden; ein zusätzliches Arbeitsrohr ist nicht unbedingt erforderlich.

Für den Betrieb unter definierter Atmosphäre wird ein separates Arbeitsrohr zum Einschieben in das integrierte benötigt, um die erforderliche Länge für den Einsatz der Endstopfen zu erreichen. Ähnlich kann für bestimmte Anwendungen ein Rohr mit anderen physikalischen oder chemischen Eigenschaften als das integrierte erforderlich sein. Ein zusätzliches Arbeitsrohr zum Einschieben in den Rohrofen schützt zudem sowohl dieses als auch die Heizelemente.

Die erweiterte homogene Zone im dreizonigen Rohrofen TZF wird durch Regler in den Endzonen erzielt, welche die Temperatur in der Mitte messen und den Wärmeverlust entsprechend in den Endzonen kompensieren.

Standardausstattung

  • 1200°C maximum operating temperature
  • Carbolite Gero 301 Regler mit Rampen-, Sollwert- und Prozesstimer-Funktion
  • 65 mm, 75 mm oder 100 mm Rohrinnen Ø (CTF)
  • Erlaubt den Einsatz von austauschbaren Arbeitsrohren mit Durchmessern zwischen 23 und 90 mm (TZF)
  • Beheizte Längen von 450, 550, 700, 850 oder 900 mm je nach Modell
  • Direktgewickelte Widerstandsdraht-Heizelemente auf einem keramischen Trägerrohr, das gleichzeitig als Arbeitsrohr dienen kann 
  • Standardmäßige Start-Verzögerung und Prozesstimer-Funktion (CTF)
  • Horizontale Konfiguration; Steuerung befindet sich kompakt direkt unterhalb des Ofens 
  • Der Rohrofen TZF mit drei Zonen erreicht längere homogene Zonen als der einzonige Rohrofen CTF 

Optionen & Zubehör

  • Optionale Ausführungen mit unterschiedlichen Halterungen oder Gestellen
  • Optionale verbesserte Leistungsaufnahme für schnellere Aufheizzeiten
  • Separate Arbeitsrohre in verschiedenen Größen und aus verschiedenen Materialien werden angeboten
  • Endstopfen und Hitzeschilde (geringerer Temperaturverlust, verbesserte Temperaturhomogenität und Schutz des Arbeitsrohrs vor Thermoschock)
  • Zahlreiche Arbeitsrohre, Flansche und Arbeitsrohrpakete stehen zur Verfügung
  • Zubehör für den Betrieb unter Vakuum und definierten Atmosphären
  • Digitaler Übertemperaturschutz (empfohlen bei unbeaufsichtigtem Einsatz), frei einstellbar, zum Schutz des Geräts und von wertvollem Probenmaterial
  • Große Auswahl digitaler PID-Regler, Programmregler und Schreiber mit RS232, RS485 oder Ethernet Schnittstelle
  • Retransmission of Setpoint control configuration to facilitate programmed cooling (TFZ)

Kompatible Temperaturregler

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten