Haubenofen - HB

Download Prospekt Datenblatt
Close

Sprache:

HB 13/80

Die HB-Ofenserie verfügt über eine automatisch angesteuerte vertikal öffnende Haube für eine Wärmebehandlung an Luft.

Die verfahrbare Haube erlaubt eine Probenbeschickung von drei Seiten. Der HB-Ofen kann mit CrFeAl-Heizelementen für Temperaturen bis 1300 °C oder mit MoSi2-Heizelementen für Temperaturen bis 1800 °C ausgerüstet werden.

Die HB-Serie wird in den nutzbaren Kammervolumina von 80 oder 514 Litern angeboten. Der Kammerraum ist rechteckig mit einer angenehmen Höhe von 750mm ab der Herdplatte. Zum Be- und Entladen wird die Haube automatisch hoch und herunter gefahren.

Alle Entbinderungsprozesse erfordern den Einsatz einer Nachverbrennung. Der Nachbrenner (Fackel) wird mit Propan-Gas und Druckluft betrieben und verbrennt alle freiwerdenden und austretenden Bindemittel. Carbolite Gero baut auch kundenspezifische Lösungen und kann so auf Grundlage der HB-Serie auf Kundenanforderungen angepasste Varianten entwickeln und anbieten. Es ist möglich, ein Gas-/Umluftsystem für eine verbesserte Homogenität zu konzipieren und zu integrieren.

Auch können mehrere Probenthermoelemente optional in die Ofenkammer eingeführt werden, um das genaue Temperaturprofil einzustellen und dokumentieren zu können. Mittels eines seriellen Interfaces können diese Daten nach vordefinierten Intervallen entsprechend aufgezeichnet werden.

Das System wird lokal am Ofen über einen Eurotherm-Regler bedient. Viele andere Regler sind auf Anfrage erhältlich.

Anwendungsbeispiele

Anlassen, Ceramic Injection Moulding (CIM), Entbindern, Entbindern an Luft, Entgasen, Sintern, Sintern an Luft, Sublimieren, Synthese, Tempern, Trocknen

Standardausstattung

  • 1300 °C, 1600 °C, 1700 °C & 1800 °C maximum operating temperatures
  • Carbolite Gero 3216CC-Regler mit einer Aufheizrate zum Sollwert und Prozesstimer
  • Kammervolumen von 80 bis 514 Liter
  • FeCrAl-Widerstandsdraht-Heizelemente für Temperaturen bis 1300 °C
  • Hochleistungs-Molybdändisilizid-Heizelemente für Temperaturen ab 1600 °C
  • Erweiterte feuerfeste Innenkammer in Kombination mit energieeffizienter Isolierung mit geringer thermischer Masse 

Optionen & Zubehör

  • Große Auswahl digitaler PID-Regler, Programmregler und Schreiber mit RS232, RS485 oder Ethernet Schnittstelle
  • Digitaler Übertemperaturschutz (empfohlen bei unbeaufsichtigtem Einsatz), frei einstellbar, zum Schutz des Geräts und von wertvollem Probenmaterial
  • Andere Kammervolumina auf Anfrage erhältlich
  • Gaseinlass für einen Betrieb unter einer modifizierten Atmosphäre (Kammer aber nicht gasdicht)
  • Nachverbrennungsoption für Entbinderungsanwendungen

Technische Details


Innenansicht HB Haubenofen
  1. Heizelemente
  2. Keramische Faserisolierung
  3. Grundplatte in 750 mm Höhe
  4. Bewegliche Haube
  5. Rotameter
  6. Bodenheizer (nur bei CrFeAl-Heizelementen)

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten