Rohrofen zur Verbrennungsanalyse - CFM

Close

Sprache:

Der CFM Verbrennungsofen wurde speziell für die Bestimmung von Kohlenstoff und Wasserstoff in Kohle und Koks gemäß folgender Prüfverfahren entwickelt:


  • BS 1016-106.1.2:1996
  • BS 1016-106.2:1997
  • ASTM D3177-02(2007)
  • ISO 351:1996
  • ISO 609:1996

Der CFM ist mit Maximaltemperaturen bis 1.200 °C (CFM 12) und bis 1.400 °C (CFM 14) erhältlich.

Standardausstattung

  • Maximaltemperatur 1200°C oder 1400°C
  • Carbolite Gero 301 Regler mit Rampen-, Sollwert- und Prozesstimer-Funktion
  • Übertemperaturschutz
  • For the determination of sulphur, chlorine, hydrogen and carbon in coal and coke
  • AUX models use an auxiliary heater to heat the silver gauze portion of the tube

Optionen & Zubehör

  • IAP tubes with 25 mm inner diameter, 32 mm outer diameter and 750 mm length

Kompatible Temperaturregler

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten