Neu: Kompakte Modulrohröfen der E-Serie

Die neue E-Serie der Carbolite Modulrohröfen bietet eine große Auswahl an kompakten klappbaren und nicht klappbaren Rohröfen zum Einsatz in Labor und Technikum.

Verfügbar sind diese bis zu einem maximalen Rohraußendurchmesser von 60 mm und beheizten Längen von 150 mm, 300 mm, 450 mm und 600 mm. Es können Arbeitsrohre aus unterschiedlichen Materialien wie Quartz, Keramik oder Metall zum Einsatz kommen. Die variablen, leicht austauschbaren Endisolierscheiben ermöglichen die Nutzung des Ofens mit unterschiedlichen Rohrdurchmessern.

Die EST und EVT Rohröfen sind aufklappbar, was den Rohrwechsel und auch das schnelle Abkühlen erleichtert. In Verbindung mit den kurzen Aufheizzeiten sind hohe Probendurchsätze möglich.

Die EHC, EZS, EVC und EVZ Drei-Zonen Modelle verfügen über beheizte Längen von 450 mm und 600 mm und eine Master-Slave Temperaturregelung. Dadurch wird eine längere homogene Temperaturzone im Vergleich zu den einzonigen Modellen erreicht.

Die vertikalen Ausführungen sind mit einem sehr einfachen System zur Winkeleinstellung versehen und können somit nicht nur horizontal oder vertikal eingesetzt werden, sondern auch in jedem beliebigen Winkel.


Dank ihrer kompakten Baugröße finden die Modelle der E-Serie Platz auf jeder Laborbank.

Vorteile:

  • Maximaltemperatur 1200 °C
  • Kompakte Tischmodelle
  • Schnelle Heiz- und Kühlraten bei hervorragender Temperaturhomogenität
  • Große Auswahl digitaler PID Regler und Programmregler
  • Optionales Zubehör auch zum Einsatz von Inertgas oder Vakuum
  • Rohre mit Außendurchmessern bis zu 60 mm

 


 


 

Zurück zur Übersicht